Blog
Strategie & Trends

GVP – Fusion von iGZ und BAP ist beschlossen

Share this post

GVP – Fusion von iGZ und BAP ist beschlossen

Es ist vollbracht! Die Mitglieder des Interessenverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) und des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) haben am 21. Juni für die Fusion der Verbände gestimmt. Somit wird es fortan eine kraftvolle Stimme für die Personaldienstleistungsbranche geben – den Gesamtverband der Personaldienstleister (GVP). Beide Verbände bleiben voraussichtlich bis zum vierten Quartal 2023 bestehen (Quelle: https://ig-zeitarbeit.de/igz/verbandsneugruendung/).

Deshalb sind wir Fördermitglied im iGZ und BAP

Die talent360 GmbH begrüßt den Zusammenschluss der mitgliederstarken Verbände zu einer wirksamen Gesamtgröße. Durch unsere Fördermitgliedschaft im iGZ und BAP unterstützen wir die Branche der Personaldienstleister und Personalvermittler. Somit erfüllen wir die Standards für BAP-Fördermitgliedschaft und haben uns dem BAP-Verhaltenskodex und dem iGZ-Ethik-Kodex verpflichtet. In diesem sind Werte wie Fairness, Zuverlässigkeit, Respekt, Vertrauen und Seriosität verankert.

In herausfordernden Zeiten sind diese Werte ein stabiler Schulterschluss mit Mitstreitern von besonderem Wert: Die deutsche Wirtschaft steckt in einer Rezession und der Fachkräfte- und Bewerbermangel stellt Unternehmen und Personaldienstleister vor besondere Herausforderungen. Nur durch ein vertrauensvolles und gegenseitig wertschätzendes Miteinander können langfristige Arbeitsbeziehungen zwischen Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Zeitarbeitskräften wachsen.

Mit unseren intuitiven Software-Lösungen für Personaldienstleister stehen wir für die Digitalisierung und Automatisierung der Personaldienstleistungsbranche – und dafür, mit skalierbaren Prozessen und Geschwindigkeit den Erfolg unserer Kunden planbar zu machen.

So profitieren Sie von unserer Fördermitgliedschaft

Zudem bietet der Verband seinen Mitgliedern neben fachlicher Expertise und einem großen Netzwerk auch Weiterbildungsmöglichkeiten und Zugang zu spannenden Branchen-Events. Die Chance und Netzwerkmöglichkeiten nutzen wir für den regelmäßigen Austausch mit allen Teilnehmern und um unser branchenspezifisches Wissen stetig weiter auszubauen.

Von unserer Mitgliedschaft profitieren auch unsere Kunden. Nicht nur haben wir uns verpflichtet, die Richtlinien des iGZ-Ethik-Kodex’ und BAP-Verhaltenskodex einzuhalten, auch sind wir bestens vernetzt, stets auf dem neuesten Stand der aktuellen Branchen-Trends und somit Lösungsanbieter für unsere Kunden und Wachstumsmotor für Deutschland.

Die Konsolidierung bietet eine großartige Chance, die Interessen und Belange der gesamten Branche effektiver zu vertreten und unsere gemeinsame Stimme in der Personaldienstleistung und der Zeitarbeit zu stärken! Als Fördermitglied freuen wir uns weiterhin, unseren Beitrag zu leisten und gemeinsam mit dem Gesamtverband der Personaldienstleister die Zukunft der Branche mitzugestalten.

GVP – ein starker Verband für die gesamte Personaldienstleistungsbranche

Als effizient und zielführend betrachten wir auch den Zusammenschluss der Arbeitgeberverbände. Unter der Führung des neuen GVP-Präsidenten Christian Baumann und seinem Stellvertreter Sebastian Lazay entsteht aus zwei Branchengrößen eine Vertretung, die künftig die Personaldienstleistung in ihrer ganzen Vielfalt umfasst.

Der GVP wird als einer der größten Arbeitgeberverbände Deutschlands rund 6.000 Mitgliedsunternehmen vertreten und zusammen mit den Gewerkschaften des DGB die Sozial- und Arbeitsbedingungen für etwa 800.000 Zeitarbeitskräfte organisieren. Personalvermittlung, Zeitarbeit und Personalberatung und Personalentwicklung – die gesamte Personaldienstleistungsbranche bekommt in Deutschland mit dem GVP eine Stimme.

Christian Baumann und Sebastian Lazay an der Spitze des GVP

Der iGZ-Bundesvorsitzende und neue GVP-Präsident Christian Baumann und sein Stellvertreter Sebastian Lazay vom BAP traten in der Vergangenheit bereits gemeinsam mit Impulsvorträgen zur Verbandsneugründung auf und sehen mit der Verschmelzung einer positiven Zukunft entgegen.

„Dank des Zusammenschlusses können wir unsere Stärken bündeln und unter dem gemeinsamen Dach neue innovative Impulse für die künftige Arbeit der Personaldienstleister geben. Der GVP wird so zum optimalen Partner für seine Mitglieder in einer Zeit, in der sich insbesondere die Arbeitswelt in einem rasanten Wandel befindet“, so der neue Vizepräsident Sebastian Lazay vom BAP in einem Presse-Statement.    

Wir von talent360 blicken ebenfalls positiv auf die Zukunft einer gemeinsamen Branchenvertretung, die künftig die Personaldienstleistung in ihrer ganzen Vielfalt umfasst und freuen uns darauf, diese Zukunft gemeinsam mit der Branche zu gestalten. Unsere Kunden werden wir weiterhin mit unserer Software für digitalisiertes und automatisiertes Recruiting auf Ihrem Weg zum Erfolg begleiten.

Bereit, Dein Hiring zu beschleunigen?

Dann starte jetzt mit talent360. Für rundum zufriedene Kandidaten und Kunden.
Kunden

Über 200 zufriedene Firmen

Mach auch Dein Unternehmen zukunftssicher

Bereit, Dein Hiring zu beschleunigen?

Dann starte jetzt mit talent360. Für rundum zufriedene Kandidaten und Kunden.